Zubehör

Rückruftraining mit Leberwurst & Pfeife

Ich hatte es ja schon hier und da mal erwähnt, dass Lilly auf meinen Rückruf nur hört, wenn es gerade nichts anderes spannendes gibt. Das ganze ist bei uns nicht wirklich zuverlässig und noch schlechter seit wir in Deutschland sind. Hier ist die Ablenkung an Neuem wie Mäuselöcher und Hasen einfach viel zu verlockend!

Nach unserer Ankunft in Deutschland, war mir recht schnell klar, hier brauche ich noch mal Unterstützung von einem Hundetrainer. 

Bei der Auswahl eines Hundetrainers, bin ich genauso wählerisch, wie beim Tierarzt. Ich hab hier ganz genaue Vorstellungen und war sehr froh als ich die Empfehlung für Ines von Para-Dogs.de bekommen habe.

Vor ein paar Wochen haben wir das gemeinsame Training begonnen und wie immer wurde recht schnell klar, das Problem hängt i.d.R. am anderen Ende der Leine und liegt nicht beim Hund.

„Ruf sie mal zu Dir“ sagte Ines. Ich: „Lilly – Mäuschen – Komm – Komm mal her – hier her – Maus – Lilly!“ 

Natürlich keine Reaktion von Lilly und schon als ich fertig war mit rufen musste ich selbst lachen und wusste, das war komplett falsch! Wie um alles in der Welt soll Lilly wissen was ich von ihr will bei so viel Kommandos! Das Kommando „Komm“ hatte ich recht früh schon „verbrannt“, als Lilly noch klein war. Lilly Komm. Komm Lilly. Alle 5 Minuten rutschte es mir raus und gemeint war nur selten, dass sie kommen sollte. Meistens stand sie schon neben mir. Was nun?

Leberwurst & Pfeife! Ines hat hier kurzen Prozess gemacht und uns erklärt, hier muss was Neues her! Meine Worte hatten an Bedeutung verloren und die üblichen Leckerli waren nicht stark genug um Lilly anzulocken. Leberwurst aus der Tube kannte sie noch nicht. Ich übrigens auch nicht, was mich mittlerweile wundert, denn so gut wie jeder Hundebesitzer mit dem ich mich seit dem unterhalten, nutzt die Wundertube schon. Intensiv im Geschmack und Geruch für Lilly, und praktisch für mich, da die Tube sauber in jede Tasche passt und keine Brösel hinterlässt.

Erst an der Kurzen Leine, mittlerweile übern wir an der langen Leine. Ein Doppelpfiff, Lilly kommt (und wenn nicht zieh ich sie an der Leine in meine Richtung) und es gibt Leberwurst. Das hat Lilly sehr schnell verstanden und es scheint ein runder Deal für sie zu sein. Von 10 Mal kommt sie 8-9 Mal. Sie kommt nicht nur, sie macht auf dem Absatz kehrt, dreht sich praktisch in der Luft und steht vor mir. Herrlich!

Wir werden noch eine Weile an der langen Leine üben, bis wir ganz sicher sind dass es immer funktioniert. Die Leberwurst gibt es bei uns wirklich NUR für den Rückruf, keine Ausnahmen. Das bleibt die ganz besondere super Belohnung!

Ich bin super happy dass wir Ines gefunden haben! Wenn jemand weiß wie, sieht man die Erfolge wirklich sehr schnell. Hunde sind ja nicht dumm, im Gegenteil! Gerade Lilly weiss ganz genau was geht und was nicht und wann sie außer Reichweite ist und ich nichts tun kann, ganz egal was sie jagt, isst oder macht.

Hundetraining fängt i.d.R. am Verhalten des Hundebesitzern an und hört auch dort auf. 🙂

Wie klappt bei Euch der Rückruf und wie habt ihr ihn trainiert? 


 

Unsere Hundepfeife im Bild ist von ACME. Wir sind sehr zufrieden, nur die Farbauswahl ist herausfordernd! 🙂

 

 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Indianermädchen &Wildfang
    6. März 2017 at 9:56 pm

    Ich habe den Rückruf genauso aufgebaut und noch jetzt mache ich zwischendurch solche Einheiten mit super duper Leckerchen, damit der Rückruf weiterhin klappt. Die Pfeifen hatte ich auch schon gesehen, so wunderbare Farben. Ich wäre aber wahrscheinlich zu faul immer alles zu tragen..Wir haben zeitweise mal eine genutzt, meistens pfeife ich aber einfach selbst 😉
    Liebe Grüße
    Lizzy mit Emmely und Hazel

  • Reply
    Selbstgemacht & ohne Zusatzstoffe: Leberwurst für Hunde [Rezept] | Der Hundeblog für Hundeliebhaber
    18. Juli 2017 at 5:45 pm

    […] März hatte ich davon berichtet, das bei uns im Rückruf-Training nun Leberwurst zum Einsatz kommt. Seit dem kaufe ich Tubenweise Leberwurst für Hunde. Schon nach […]

Leave a Reply