5 natürliche Mittel gegen Würmer: vorbeugen und bekämpfen

  Die Vorstellung, dass der eigene Hund Würmer in seinem Körper hat, ist einfach nur gruselig. Wenn man dann noch weiß, dass die meisten Würmer auch auf uns Menschen übertragen werden können, steigt der Ekelfaktor erst recht an. Bevor ich euch nun berichte, wie ihr Würmern vorbeugen oder diese im Ernstfall natürlich behandeln könnt, möchte ich mich erstmal dem Thema widmen, woher und wie Hunde überhaupt Würmer bekommen, wie gefährlich diese sind und welche Arten es davon gibt.   Woher und wie bekommen Hunde Würmer?  Alle Wege führen zum Hund, müssen sich Würmer wohl denken, denn je nach Art, schaffen sie es wirklich über viele Weg in den Hundekörper, so dass dieser sich kaum davor schützen lässt.   Über das Maul (orale Aufnahme) durch die Aufnahme von Kot, Grass, Futter (z.B. rohes Fleisch oder verunreinigtes Trockenfutter), Aas, Wasser oder fäkal kontaminierte Erde   Über die Haut (Einwanderung) Durch infizierte Insekten wie Steckmücken oder Flöhe   Und Spulwürmer schaffen es sogar schon vor der Geburt über die Mutter in den Welpen Körper oder spätestens kurz danach über die Muttermilch.     Allgemein kann man wie bei Zecken sagen, dass Hunde mit einem gesunden Immunsystem weniger Würmer haben als geschwächte Hunde. Auffällig … 5 natürliche Mittel gegen Würmer: vorbeugen und bekämpfen weiterlesen