Karrottensuppe bei Durchfall
Ernährung & Rezepte

Magengrummeln

Ich hoffe es ist normal, dass ich mich jedes Mal freue wenn Lilly ein festes und ordentliches Häufchen hinterlässt, weil ich so weiss dass Sie gesund und munter ist. 🙂 Seit zwei Tagen ist das leider nicht so, Lilly hat ein bisschen Durchfall.. nicht schlimm und darum versuch ich ihr erstmal mit gekochten und pürierten Karotten zu helfen.

Warum Karotten helfen?
Karotten sind die natürliche Alternative zu Antibiotika und Medikamenten gegen Durchfall und dabei nicht weniger wirksam! Beim Kochen der Karotten entstehen Oligogalakturonsäuren, welche der Zellen an der Darmschleimhaut sehr ähneln und die für Durchfall verantwortlichen Erreger (Keime, Bakterien und Viren) heften sich daran und werden dann auf natürlichem Wege ausgeschieden.

Uns so gehts:
Bio-Karotten putzen, sehr weich kochen (lange kochen ist wichtig), pürieren und abkühlen lassen. Ich hab Lilly ca. 5 Esslöffel unter ihr Futter gemischt und sie hat es geliebt und auf einmal gegessen (ist bei Lilly nicht immer der Fall, sie lässt sich gerne Zeit zum essen).

Morosche Karottensuppe
Anja hat auf Ihrem Blog dunkelbunterhund.de dazu kürzlich auch etwas geschrieben und ein Rezept für die Morosche Karottensuppe veröffentlicht, welche Ihren Namen von Professor Ernst Moro erhalten hat, welcher Anfang des 20. Jahrhunderts, als Leiter der Heidelberger Kinderklinik das Heilmittel entdeckt hat. Ursprünglich für Kinder, welche damals häufig an Durchfall gestorben sind, funktioniert das Heilmittel auch für Erwachsene und Tiere. Hier findest Du noch ein paar weitere Tipps zur Behandlung mit Karotten.

Hinweis: 
Die gekochten Karotten helfen, sind aber keine medizinische Behandlung und wenn der Durchfall länger anhält oder blutig ist, solltet ihr auf jeden Fall einen Tierarzt aufsuchen!



You Might Also Like...

3 Comments

Leave a Reply