Ernährung & Rezepte

Rezept: Ostersnacks für Hunde (getreidefrei)

Ostern steht vor der Tür und natürlich soll auch Lilly an der Oster-Völlerei beteiligt sein, darum habe ich schon mal gebacken und zwei neue Oster-Rezepte für Lilly und Euch kreiert.


 

DSC_3434

Ostereier-Hunde-Snack

Zutaten:

  • 200 g Reismehl
  • 50 g Kartoffelmehl
  • 50 ml Hühnerfont
  • 1 reife Banane
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Kokosnussöl
  • 1 Prise Salz
  • 1/3 Mango

 

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Die Banane mit der Gabel zerdrücken und mit dem Hühnerfont vermischen. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und mit einem Rührgerät (ich habe einen Knethaken verwendet) vermengen. Sollte der Teig zu trocken oder zu dünnflüssig sein, entsprechend mehr Hühnerfont oder mehr Kartoffelmehl hinzufügen, bis der Teig nicht mehr an den Fingern klebt.

Backpapier auslegen (hilft den Teig vom Brett zu lösen) und mit etwas Reismehl bestäuben. Nun den Teig darauf ausrollen und Eierförmige Teile ausstecken. Ich hatte keine Eier-Ausstecherle, darum ich mir aus Backpapier eine Schablone geschnitten und den Teig entlang der Schablone mit einem Messer ausgeschnitten. Für die Löcher in jedem zweiten Teil, habe ich ein Schnapsglas verwendet.

Die ausgestochenen Eier, auf ein mit Backpapier überzogenes Backblech legen und alle oberen Eierteile (die mit Loch) mit Eigelb bestreichen, dadurch bekommen sie die schöne goldene Farbe.

Ca. 15 Minuten backen. Die Kekse sollten nicht mehr teigig sein, aber auch nicht dunkel werden. Während dem Abkühlen, die Mango mit einem Mixer zu einem Brei mixen. Den Mangobrei auf die Unterteile der Eier streichen und die oberen Eier (die mit Loch) darauf legen. Fertig!

Hinweis: Die Mango ist frisch und hält sich nicht sehr lange, darum die Oster-Eier-Snacks am besten noch am selben Tag verfüttern, oder einfach die Mango erst kurz vor dem verzehr darauf streichen.

 


 

DSC_3437

Osterhasen-Hunde-Snack

Zutaten:

  • Zutaten wie oben
  • 100 g griechischer Jogurt

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.

Für die Osterhasen, habe ich den gleichen Teig verwendet wie im Rezept oben und am Ende 100g griechischen Jogurt hinzugefügt. Die Hasenformen mit Sonnenblumenöl einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen, damit lässt sich der Teig später leichter aus der Form lösen.

Den Teig in die Hasenförmchen geben und ca. 20 Minuten backen. Ein Stäbchentest nach 15 Minuten hilft zu sehen, wann der Teig fertig gebacken ist.

 

Lilly hat es köstlich geschmeckt! Lasst mich gerne wissen was Euer Vierbeiner von den Ostersnacks halten!

Viel Spaß beim backen! 

 

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Ayka
    10. April 2017 at 7:21 am

    wuff,
    habe das Rezept umgehend an meine Köchin weitergeleitet – die sehen soooo gluschtig aus und werden mir bestimmt schmecken.
    die sabbernde Ayka

Leave a Reply