Gesundheit & Pflege Kooperation WERBUNG

EAT. MOVE. LOVE. +.

{Blogparade & Verlosung (beendet)} Was ich tue, damit Lilly gesund bleibt? Die AGILA Haustierversicherung hat mit einem spannenden Thema zur Blogparade aufgerufen. „Tierisch gesund – Heute für morgen.“ Denn Vorsorge ist besser als Nachsorge. Aber wie und gegen was können wir tatsächlich aktiv vorbeugen, damit unsere Hunde gesund bleiben? 

EAT. 

„Du bist was Du isst.“, gilt auch für Hunde! Die gesunde Ernährung von Lilly liegt mir darum, wie meine eigene, sehr am Herzen. Mit der Frage, wie genau gesunde Hundeernährung aussieht, kann man vermutlich die Nation spalten, aber eins trifft auf alle Fütterungsarten zu. Umso frischer, regionaler, biologischer und unverarbeiteter Lebensmittel sind, umso gesünder sind sie. Lilly bekommt darum kaum industriell verarbeitetes Futter, sondern vorzugsweise frische Lebensmittel, die ich frisch einkaufe. Bei Fleisch achte ich sehr darauf, dass es von Tieren stammt, die freilebend und artgerecht gehalten wurden. Fleisch aus industrieller Massentierhaltung enthält nicht nur nachweißlich weniger Nährstoffe, sondern auch Schadstoffe die Krankheiten verursachen können. Genauso wie Pestizide, die sich in gespritztem Obst und Gemüse finden. 

Das Ergebnis, Lilly hat mit 6 Jahren kaum sichtbaren Zahnstein und keinen unangenehmen Eigengeruch, den viele als typischen „Hund-Geruch“ bezeichnen. Ich bin mir sicher, ein gesunder Hund stinkt nicht und die Ernährung trägt einen großen Teil dazu bei.

Wichtig ist auch der Teil, den Lilly nicht frisst. Zum Beispiel Wurmkuren, Antibiotika usw. Jedes Medikament belastet das Immunsystem des Hundes und darum bekommt Lilly nur dann Medikamente, wenn sie diese wirklich benötig. Eine Wurmkur hat Lilly seit 4 Jahren nicht mehr bekommen, denn sie hatte keine Würmer. Wir testen das alle 3 Monate mit einem Wurmtest, der mit einer Kotprobe gemacht wird. Ich gebe Lilly auch keine Antibiotika, wenn sie eine kleine Schnittwunde hat. Tierärzte empfehlen das gerne, um einer Entzündung vorzubeugen, aber bisher hat sich noch keine Wunder von Lilly entzündet und sollte sie es doch mal tun, können wir ihr immer noch Antibiotika geben. 

MOVE. 

„Bewegung hält fit“, auch das gilt für Hunde! Viel zu viele Hunde sind übergewichtig, weil sie entweder zu viel in den Napf bekommen, oder sich zu wenig bewegen. Auch Lilly hat Schwankungen, meistens bedingt durch die Hormone rund um ihre Läufigkeit, aber dann gibt den einen oder anderen Snack weniger und wir erhöhen die tägliche Bewegung. Die Bewegung dient aber nicht nur der Gewichtskontrolle, sondern auch dem Muskelaufbau und natürlich der mentalen Auslastung. Das Lilly körperlich fit ist, ist mir vorbeugend besonders wichtig, denn Golden Retriever neigen zu Gelenk- oder Hüftproblemen und umso weniger „zu viel“ das Körpergewicht und umso stärker die Muskulatur um die Knochen ist, umso weniger werden diese belastet. 

Die Art und Häufigkeit der Bewegung ist sicher auch etwas, dass man je nach Rasse betrachten sollte. Agility wäre z.B. etwas, dass ich mit Lilly als Golden Retriever aufgrund der genannten häufig vorkommenden Gelenk- oder Hüftprobleme nicht machen würde. Bereits als Welpe habe ich mit ihr das Treppen laufen so lange gemieden wie möglich und lasse sie lieber viel schwimmen, da das schonender für die Gelenke ist.

LOVE.

Nur von Luft und Liebe, kann zwar auch ein Hund nicht leben, aber ich bin sicher, dass diese die mentale Gesundheit fördert und dass viel Zuneigung, Aufmerksamkeit und Kuschelstunden zu Lill’s gesamtem Wohlbefinden beitragen. 

Im Notfall, ist aber auch ihr Vertrauen in mich ausschlaggebend, damit sie sich von mir anfassen lässt, auch wenn sie Schmerzen hat. Vorsorgend haben wir darum bereits früh geübt, dass es für sie stressfrei ist, wenn ich ihr ins Maul fasse. Das kann im Notfall lebensrettend sein. 

+.

Geht noch mehr? Da ich kaum Informationen über Lill’s Herkunft habe und keinerlei Wissen über die Gesundheit ihrer Eltern, habe ich dieses Jahr einen DNA-Gesundheitstest mit Lilly machen lassen, um zu erfahren, ob sie eine besondere Gefährdung für eine Erbkrankheit hat. Wir haben großen Glück und Lilly ist lediglich Träger einer Erbkrankheit, die zur Erblindung führen kann. Das diese bei ihr ausbricht ist sehr unwahrscheinlich, wäre das aber anders, würde mir das Wissen einen Vorsprung geben und ich könnte Symptome frühzeitiger richtig deuten. 

Neben allen genannten Punkten, kann ich leider jedoch trotzdem nicht ausschließen, dass Lilly mal krank wird. Darum sind sämtliche Notfallnummern und auch die AGILA Notfallnummer gespeichert. Wie wichtig es ist, im Notfall die richtige Nummer zur Hand zu haben, hatte ich in einem anderen Artikel hier im Blog schon mal detailliert geschrieben. 

Was tut ihr heute schon dafür, dass euer Hund morgen nicht krank wird? Stimmt ihr mir bei meinen Punkten zu?

VERLOSUNG.

Unter allen Kommentaren hier unter dem Blogartikel und unter diesem Instagram Post darf ich in Kooperation mit der AGILA Haustierversicherung eine AGILA Überraschungsbox verlosen! 

Teilnahmeschluss ist der 18.10.2020 um 23:59 Uhr. Teilnahme ab 18 Jahren. Versand nur innerhalb Deutschlands. Das Los entscheidet. Der Gewinner / Die Gewinnerin wird hier im Blog und auf Instagram bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt. 

Noch mehr zu Thema Vorsorge kannst Du hier lesen.

Diese Hundeblogger haben ebenfalls an der Blogparade teilgenommen:

You Might Also Like...

28 Comments

  • Reply
    Monic
    11. Oktober 2020 at 10:13 am

    Hallo, ich stimme dir auf jeden Fall zu. Zu dem ‚+‘ würde ich noch zählen, dass auch neue Eindrücke den Hund gesund halten können. Wenn ich jeden Tag nur durch denselben Park gehe, dieselben Strecken zum 500. Mal ablaufe, nichts Neues mehr übe, der Hund keine Aufgabe bekommt, dann glaube ich, dass er genauso ‚verkümmern‘ würde, wie es wohl auch für uns Menschen der Fall wäre.

  • Reply
    Nina Butzke
    11. Oktober 2020 at 1:41 pm

    Hey! Wie immer ein toller Blogartikel. Ich gebe dir uneingeschränkt Recht. Wir haben unsere Kleine Ridgeback Hündin jetzt seid einer Woche und achten hier natürlich auch darauf, dass sie erstmal garkeine Treppen geht und so wenig wie möglich springt. Sie wird gebarft und bekommt Grünlippmuschelpulver zur Unterstützung der Gelenke.

    • Reply
      Nina
      11. Oktober 2020 at 1:42 pm

      *seit

  • Reply
    Rene Stoldt
    11. Oktober 2020 at 5:17 pm

    hey,

    wunderbarer informativer blogartikel, ich stimme dir vollkommen zu <3

  • Reply
    Petra Hoffmann
    11. Oktober 2020 at 5:18 pm

    Würde mich sehr über die BOX freuen

  • Reply
    Kerstin M.
    11. Oktober 2020 at 5:35 pm

    ich stimme Dir auf jeden Fall zu.

  • Reply
    Clara
    11. Oktober 2020 at 6:11 pm

    ich möchte gerne an der Verlosung teilnehmen.

  • Reply
    Tanja
    11. Oktober 2020 at 7:04 pm

    Hi
    ein sehr interessanter Artikel, mit dem ich Dir Recht gebe

  • Reply
    kaneberg gerlinde
    11. Oktober 2020 at 7:52 pm

    meine tessa sagt wau mach mit

    • Reply
      LILLY & LENA
      19. Oktober 2020 at 10:57 am

      Liebe Gerlinde,

      Herzlichen Glückwunsch, Du hast mit Deinem Kommentar im Blog die Vorsorge-Überraschungsbox von AGILA gewonnen!
      Bitte sende mir Deine Postadresse zu, dann geht das Paket ganz schnell auf die Reise zu Dir!

      Liebe Grüße
      Lena

  • Reply
    Dee
    11. Oktober 2020 at 8:34 pm

    Moin, unser Hund würde sich sehr über die Box freuen

  • Reply
    Carmen Loew
    11. Oktober 2020 at 9:14 pm

    Vielen Dank für den tollen Artikel
    Meine Hunde würden sich riesig über die Box freuen

  • Reply
    Carolin
    11. Oktober 2020 at 9:17 pm

    Mein Hund und ich würden uns sehr freuen !

  • Reply
    Sabine Bauermeister
    11. Oktober 2020 at 10:14 pm

    Wir nehmen auch gerne teil

  • Reply
    Norbert Wild
    11. Oktober 2020 at 10:52 pm

    Mein Hund liebt Überraschungen genauso wie ich. Wier würden uns sehr über eine Gewinnmitteilung freuen!

  • Reply
    Katja
    12. Oktober 2020 at 10:39 am

    Hallo und vielen Dank für diesen schönen Beitrag und das großartige Gewinnspiel! Wir würden uns riesig über die Box freuen und deshalb hüpfe ich schnell in den Lostopf.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Katja

  • Reply
    Nicole
    12. Oktober 2020 at 11:56 am

    Sehr schöner Beitrag.Wir handhaben es auch so.Nur schade das viele Hundebesitzer sobald sie die TA Praxis betreten und den weißen Mantel vor sich sehen regelrecht das Gehirn abgeben,und alles mögliche an Chemie in ihren Hund stecken.

  • Reply
    Sascha S.
    12. Oktober 2020 at 7:31 pm

    Vielen dank für diese Chance, würde mich sehr freuen 🙂

  • Reply
    Nico
    13. Oktober 2020 at 8:56 pm

    Hey, ein sehr informativer Artikel, dem ich 100%ig zustimmen kann. Artgerechte Beschäftigung und Ernährung halte ich für äußerst wichtig. Der Hund sollte in der Natur unterwegs sein und nicht zwischen Autoabgasen und Rauchern hin- und herlaufen.

  • Reply
    Andreas Krämer
    14. Oktober 2020 at 6:04 am

    Mein Hund und ich würden uns sehr freuen !

  • Reply
    steffi mil
    15. Oktober 2020 at 5:24 am

    Würde mich sehr über die BOX freuen.
    Sehr gut geschrieben

  • Reply
    Nadine Pflegshörl
    15. Oktober 2020 at 5:57 am

    Unser Hund liebt Geschenke ! Toller Artikel ! Danke und liebe Grüße

  • Reply
    Die alternde Katze: Anzeichen & wie deine Katze fit bleibt
    15. Oktober 2020 at 9:29 am

    […] Lill’s Blog | Eat. Move. Love. […]

  • Reply
    horst Pflegs
    15. Oktober 2020 at 6:21 pm

    Hundemensch ♥ toll ♥ hat Spass gemacht denm Bericht zu lesen ♥

  • Reply
    jens Mi
    18. Oktober 2020 at 6:07 am

    Würden uns sehr über das Päckchen freuen

  • Reply
    Iris Marga
    18. Oktober 2020 at 11:37 am

    Ich stimme Dir voll und ganz zu. Unser Hund ist für uns wie ein Kind um das man sich sorgt und auf die Gesundheit achtet und alles was möglich ist tut. Die Zeit in der man sagte das ist doch nur ein Hund ist schon lange vorbei

  • Reply
    Katja
    18. Oktober 2020 at 4:39 pm

    Hallo und herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag und das tolle Gewinnspiel! Ich stimme Dir in Deinen Punkten absolut zu! Wir achten auch sehr auf gesunde Ernährung, dass unser Hund genug trinkt, ausreichend Bewegung hat und ganz viel Aufmerksamkeit und Zuwendung bekommt.

    Über die Überraschungsbox würden wir uns sehr freuen und deshalb versuche ich sehr gerne mein Glück.

    Liebe Grüße
    Katja

  • Reply
    Brigitte
    18. Oktober 2020 at 8:34 pm

    Gute Ernährung, die richtige Bewegung und Liebe!!! Das kommt einem doch bekannt vor! Was für unseren „Vierbeiner“ gut ist, gilt auch für uns Menschen!

    Schön ist, dass einen Hunde auch selbst fit halten können, da man regelmäßig draußen an der frischen Luft ist und sich bewegt. Und eine Haustierversicherung klingt auf jeden Fall interessant bzw. scheint es wirklich sinnvoll.

Leave a Reply